Aus unseren Kitas

Aus unseren Häusern

20
März 2019

Kinderkrippe Sternentor

Anmeldetag für Neuanfänger 20.März 2019 ... [mehr]

14
März 2019

Kinderhaus Straßäckerallee 13

Konfetti, Luftballons und lustige Verkleidungen... ... [mehr]

13
März 2019

AWO Kiga St.-Florian-Straße

"Partizipation - Kinder gestalten selbst den Gruppenraum" ... [mehr]

12
März 2019

Kita Kauferinger Sonnenkäfer

"Urmel aus dem Ei!" ... [mehr]

Willkommen in der AWO Beratungsstelle für Eltern, Kinder und Jugendliche, Garching

Unser Leitbild

Die AWO ist Rat- und Hilfesuchenden aus allen Bevölkerungskreisen zur Durchsetzung gleicher Chancen sozialer Teilhabe verpflichtet. Insbesondere setzt sie sich für diejenigen Mitglieder unserer Gesellschaft ein, deren eigene Kräfte nicht ausreichen, um ihre Lebenssituation befriedigend zu gestalten.

Dabei ist sie bestimmt von einer ganzheitlichen Sichtweise von Individuum und Gesellschaft, die Einzelne und Familien nicht ausschließlich in ihrer persönlichen und privaten Existenz sieht, sondern in ihren sozialen Beziehungen und innerhalb bestehender gesellschaftlicher Rahmenbedingungen.

Kindheit und Jugend sind besonders wichtige Lebensphasen, in denen die Teilhabe und Verantwortlichkeit an der gesellschaftlichen Entwicklung eingeübt und vorbereitet wird. Die Arbeiterwohlfahrt legt großen Wert darauf, dass das Recht junger Menschen, sich mit der Unterstützung Erwachsener zu eigenständigen Persönlichkeiten zu entwickeln, umgesetzt wird. Um Eltern mit dieser Aufgabe und Herausforderung im Falle von Hilfebedürftigkeit nicht allein zu lassen, sind auf der gegebenen gesetzlichen Grundlage in ausreichendem Maß Familien unterstützende Hilfen bereitzustellen.

Erziehungsberatung erfüllt hier eine unverzichtbare Aufgabe, die besonders in der gegenwärtigen, von Umbrüchen und Orientierungssuche gekennzeichneten Zeit von großer Bedeutung für die einzelnen Personen und die Gesellschaft sind.

Beratung der AWO setzt bei den Bedürfnissen und Fähigkeiten der Ratsuchenden an und vollzieht sich als Prozess partnerschaftlichen Handelns. Sie will die Ressourcen der Lebensgemeinschaft wie auch ihrer einzelnen Mitglieder unter Respektierung ihrer kulturellen Identität deutlich machen, stärken, fördern und erweitern.

Die AWO setzt bei den Bedürfnissen und Fähigkeiten der Ratsuchen an und vollzieht sich als Prozess partnerschaftlichen Handelns. Sie will die Ressourcen der Lebensgemeinschaft wie auch ihrer einzelnen Mitglieder unter Respektierung ihrer kulturellen Identität deutlich machen, stärken, fördern und erweitern.

Die AWO ist nicht einem tradierten Familienbegriff verpflichtet, sondern versteht darunter jede auf Dauer angelegte Lebensgemeinschaft mehrerer oder eines Erwachsenen mit Kindern.