Aus unseren Kitas

Aus unseren Häusern

06
April 2019

Waldkiga Purzelbaum, Tüßling

Tag der offenen Tür ... [mehr]

22
März 2019

Kinderhaus Penzberg

Nicht nur Kinder haben Rechte ... [mehr]

21
März 2019

Kiga Schatzkiste, Gröbenzell

Zum Kamishibai-Theater in der Gröbenzeller Bücherei ... [mehr]

21
März 2019

Kinderhaus Penzberg

Faschingsferien im Sonnenschein ... [mehr]

Willkommen im AWO Kinderhaus Zauberberg (mit Integrationsgruppe)

Unser Team

Alexandra Johann

Leitung

Natalie Göler von Ravensburg
Stellvertretung

Personal 

  • 4 Erzieherinnen als Gruppenleiterinnen
  • 2 zusätzliche pädagogische Fachkräfte (Erzieherinnen)
  • 1 zusätzliche pädagogische Fachkraft (Erzieherinn) als gruppenübergreifende Kraft
  • 3 Kinderpflegerinnen
  • 1 Praktikant im 2 Sozialpädagogischen Praxisjahr
  • 1 Praktikantin im Optiprax
  •  Fachdienst in der Integrationsgruppe, 1 Heilpädagogin mit 10 Stunden in der Woche

 

Angestelltenschlüssel: 

  • Kindergartengruppe: 1 Pädagogische Fachkraft
  • Hort: 1 Pädagogische Fachkraft
  • Integrationsgruppe: 3 Pädagogische Fachkräfte
  • Krippengruppe: 2 Pädagogische Fachkräfte
  • Zwei gruppenübergreifende Kräfte

Hauswirtschaft und Instandhaltung

  • 1 Köchin mit 30 Stunden in der Woche

Tätigkeit des pädagogischen Personals

Die Arbeitszeiten umfassen neben der Präsenz für die Kinder und der Gestaltung des pädagogischen Alltags auch Zeiten für

  • Planung, Auswertung, Dokumentation und Weiterentwicklung der pädagogischen Arbeit und Reflexion des pädagogischen Handelns,
  • Verwaltungsaufgaben und Abstimmungen innerhalb des Teams,
  • die Zusammenarbeit mit den Eltern, mit den Schulen und anderen Kooperationspartnern,
  • Leitungsaufgaben wie Personal- und betriebswirtschaftliche Führung.

Aufgaben der Leitung

  • Sicherung der pädagogischen Weiterentwicklung in der Kindertagesstätte (Erstellung eines pädagogischen Konzeptes)
  • Qualitätssicherung (Qualitätsmanagementhandbuch Kinderhaus)
  • Organisatorische Verwaltung des Kinderhaus
  • Mitarbeiterführung und -motivation
  • Wirtschaftliche Führung der Einrichtung
  • Öffentlichkeitsarbeit
  • Gewährung einer optimalen Auslastung der Einrichtung
  • Kooperation mit anderen Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe im Landkreis (z.B. Schule, Frühförderstelle, Erziehungsberatung oder andere Kindertageseinrichtung)
  • Wahrung des Stils und der Atmosphäre des Hauses