Aus unseren Kitas

Aus unseren Häusern

06
April 2019

Waldkiga Purzelbaum, Tüßling

Tag der offenen Tür ... [mehr]

22
März 2019

Kinderhaus Penzberg

Nicht nur Kinder haben Rechte ... [mehr]

22
März 2019

Kinderhaus Sonnenburg, Mauern

Faschingsgaudi in der Sonnenburg ... [mehr]

22
März 2019

Kinderhaus Sonnenburg, Mauern

Der Zauberclown war zu Besuch ... [mehr]

Willkommen im AWO Kindergarten Blauland (mit Integrationsgruppe)

Unsere Räumlichkeiten

Lage des Hauses

Der Kindergarten liegt ruhig inmitten einer Reihenhaussiedlung an der nur eine Straße mit Tempolimit 30km/h vorbeiführt. An den Kindergarten schließt sich eine Fußballwiese mit einem kleinen Berg an.

Der Kindergarten liegt zentral, so dass die meisten Eltern ihre Kinder zu Fuß oder mit dem Fahrrad bringen können.

Gebäude & Räume

Der Grundriss ist in zwei rechtwinklig zueinander geordnete Flächen gegliedert und birgt in seinem im Norden gelegenen Abschluss eine Verbindungsfläche in gekappter Form.

Der Fußboden des unterkellerten, eingeschossigen Bauwerks liegt so knapp über dem Außengelände, dass auch Kinder im Rollstuhl oder anderweitig Gehbehinderte ohne große Schwierigkeiten die je drei erdgeschossigen Gruppen-, Intensiv- und Sanitärräume erreichen können. In den Gruppenräumen ist je eine um zwei Stufen abgesenkte Spielecke vorgesehen.

Der Mehrzweckraum ist mit einem hochwertigen Parkett-Schwingboden ausgestattet. Sport und Spiel aller Art können in diesem Raum ohne Gesundheitsgefährdung durchgeführt werden.
Im Kellergeschoss sind über zwei Außentreppen erreichbare Räume für kindergartenunabhängige Nutzung  eingerichtet. 

Großzügige nach Süden und Westen ausgerichtete Holzfenster gewährleisten eine gute und tiefe Durchsonnung der Gruppen- und Intensivräume.

Satteldächer mit naturfarbener Ziegeldeckung und weißer Putz geben dem Baukörper im Zusammenspiel mit den gestrichenen Holzelementen ein harmonisches, heimeliges Aussehen.

Die Sammelhalle mit rotem Steinboden, weißen Putzwänden und naturbelassenem Holzfachwerk an der Decke lädt zum Verweilen ein.

Unser Kindergarten hat drei Gruppenräume, einen Rollenspielraum, einen Bauraum, ein Traumland, eine Turnhalle und eine große Eingangshalle, in der sich der Kreativbereich und die Elternsitzgruppe befinden. Ferner gibt es im Keller ein Zimmer, das als Therapieraum für die Integrationskinder und für Kleingruppenarbeit genutzt wird. Außerdem befinden sich im Keller ein Materialraum und eine Waschküche.

Alle Räume sind kindgerecht eingerichtet und jederzeit für die Kinder zugänglich. Darüber hinaus können die Kinder entsprechend unseres pädagogischen Konzeptes selbst bei der Gestaltung und Einrichtung der Räume mitwirken. Sie haben ausreichend Platz, sich frei zu bewegen und miteinander zu spielen. Zwar finden die Kinder in unserer Einrichtung zahlreiche Beschäftigungsanreize vor, können sich bei Bedarf aber auch zurückziehen, z.B. in unsere beliebten Kuschelecken.

Außengelände

Eine Gartenmauer im Eingangsbereich schirmt das Haus zur Rupprechtstraße hin ab. Ein um das Haus laufender Plattenbelag und die mit Hartbrandziegel belegten Freiplätze vor den Gruppenräumen lassen die Kinder auch bei schlechtem Wetter trockenen Fußes in das Haus treten. Die Spielwiese ist mit einem Schlitten- und Kletterhügel gegliedert. Zu diesem Hügel führt eine Kletterhilfe hinauf und eine breite Rutsche erlaubt auch im Sommer eine schwungvolle Abfahrt. Im angrenzenden Gebüsch können die Kinder sich zurückziehen und verstecken. Zwei kleine Spielhäuser, ein Weidentipi und ein Weidentunnel bieten genügend Platz für Rollenspiele.

Spielsandgruben mit Spielgeräten und einem in der Nähe stehenden Wasserbottich laden zum Kuchenbacken, Wasserplätschern, Blumengießen und vielem mehr ein. Der seit Jahren vorhandene Randbewuchs des Grundstücks konnte weitestgehend erhalten werden, so dass das Haus in eine grüne Umgebung eingebettet ist.