Aus unseren Kitas

Aus unseren Häusern

06
April 2019

Waldkiga Purzelbaum, Tüßling

Tag der offenen Tür ... [mehr]

21
März 2019

Kinderkrippe Föhringer Allee

Faschingsparty ... [mehr]

20
März 2019

Kita Rasselbande, Unterschleißheim

AWO GEGEN RASSISMUS- AWO FÜR VIELFALT ... [mehr]

20
März 2019

Kinderkrippe Sternentor

Anmeldetag für Neuanfänger 20.März 2019 ... [mehr]

Willkommen in der AWO-Kinderkrippe Regenbogen Kirchheim

Interessante Zahlen & Fakten für Sie

Kinder

Unsere Kinderkrippe betreut Kinder ab der 9. Lebenswoche bis zur Vollendung des dritten Lebensjahres.

  • Zahl der Plätze: 36
  • Altersverteilung: Es werden maximal 6 Kinder unter einem Jahr und 30 Kinder bis drei Jahre betreut.

Einzugsgebiet

Gemeinde Kirchheim

Öffnungs- und Schließzeiten

In der Schulzeit

Montag bis Freitag 7.30 bis 17.00 Uhr

Innerhalb der Öffnungszeiten wird nach zeitlichem Bedarf eine Buchungszeit gewählt. 
Die pädagogische Kernzeit liegt zwischen 9.00 und 12.00 Uhr 
Bringzeit: 7.30 bis 9.00 Uhr
Abholzeit: ab 12.00 bis 17.00 Uhr möglich, je nach Buchungszeit.

In der Ferienzeit

Montag bis Freitag von 7.30 bis 17.00 Uhr

Ferienschließzeiten

Unsere Einrichtung ist an bis zu 30 Werktagen im Kita-Jahr geschlossen. Hier die Schließzeiten 2017/2018: 

  • Weihnachten: 23.12.2017 - 02.01.2018 
  • Faschingsdienstag: 13.02.2018 ab 12 Uhr
  • Hausinterne Fortbildung: 05.03.2018+06.03.2018
  • Pfingsten: 28.05.2018 - 01.06.2018 
  • Sommer: 06.08.2018 - 28.08.2018
  • Fenstertag: 02.11.2018 
  • Weihnachten: 22.12.2018 - 02.01.2019  

Tagesablauf

In der Eingewöhnungszeit

Für die Eingewöhnungszeit gibt es bei uns einen Elterninformationsbrief, der als Orientierung gesehen werden soll und für jedes Kind individuell abgesprochen wird. Als Beispiel:

TagAblauf
1. TagAufenthaltsdauer ca. ½ - 1 Std. Elternteil und Kind werden begrüßt. Der Garderobenplatz, Platz für Windeln usw. und der Gruppenraum werden gezeigt.
2. TagAufenthaltsdauer ca. 1. Std. Elternteil und Kind im Gruppenraum. Kind lernt andere Kinder und Spielmaterial kennen. Elternteil als „sicherer Hafen“ immer anwesend.
3. TagWie zweiter Tag, langsame Kontaktaufnahme der Betreuerin durch Spielangebote.
4. TagAufenthaltsdauer ca. 1 Std. Beim Frühstück anwesend.
5. TagAufenthaltsdauer ca. 1 ½ Std. Elternteil verlässt nach Verabschiedung für 5 Minuten den Raum. Wenn er zurückkommt wird das Kind abgeholt. Langsam und gezielt erarbeiten wir uns Tag für Tag ein Stückchen mehr Vertrauen.
nach ca. 14. Tagenkann Ihr Kind bereits zum Frühstück gebracht werden und die gesamte Zeit in der Krippe erleben. Täglich wird mit Ihnen besprochen, wie der Tag verlaufen ist.
Bedenken Sie auch, dass es nach dem Wochenende oder nach einer Krankheit kleine Rückschritte geben kann.

 

Tagesablauf

Nach der Eingewöhnungszeit

Der Tagesablauf wird so weit als möglich den Wünschen und Bedürfnissen der Kinder angepasst (essen, trinken, wickeln, schlafen nach Bedarf,…). Trotzdem bietet er den Kindern durch feste Elemente Struktur und Orientierung.

UhrzeitTätigkeit
07.30–09.00Bringzeit/Freispielzeit
09.00–09.45Frühstück
09.45–11.30Freispiel/Projekte/ Pädagogische Angebote/Garten… (siehe Wochenplan in jeder Gruppe)
11.30–12.00Mittagessen: Hände waschen/Zähne putzen/Vorbereitung für das Schlafengehen. Die Kinder wachen circa zwischen 13.00 und 14.30 Uhr auf. Kinder, die abgeholt werden, die nicht mehr schlafen oder schon geschlafen haben, halten sich im Eingangsbereich auf. Am Vormittag und nach dem Schlafen wird jedes Kind gewickelt, ansonsten selbstverständlich nach Bedarf.
14.30–15.00Brotzeit
15.00–17.00Freispielzeit/Projekte/Pädagogische Angebote/Garten…

 

Alle Angaben von Uhrzeiten sind ungefähre Angaben, um eine Struktur in den Tagesablauf hineinzubringen.
Wir arbeiten situationsorientiert und der Bedarf eines jeden Kindes steht im Vordergrund.
Auch wird bei besonderen Anlässen und Situationen (Ausflüge, Projekte, Geburtstag,…) der Tagesablauf entsprechend angepasst.

Freispielzeit

Am Vormittag können die Kinder ihre Zeit dem Freispiel widmen, das je nach Tagesverlauf unterschiedlich lang dauern kann. Das Freispiel hat bei uns einen hohen Stellenwert und nimmt den größten Teil des Kinderkrippenalltags in Anspruch, da die Kinder 80 % ihrer Kompetenzen im Freispiel erwerben. Ab 9.30 Uhr stehen den Kindern noch zusätzlich der Gangbereich, die Turnhalle der Sinnes- und Musikraum und die Gartenanlage zur Verfügung. Sie können je nach Belieben auch andere Gruppenräume besuchen. Die Erzieherinnen verteilen sich im Haus oder Garten um bei Bedarf Hilfestellung geben zu können. Allerdings gelten auch für das Spielen außerhalb des Gruppenraums vereinbarte Regeln. Zusätzlich können die Kinder an freien Angeboten, wie Basteln, Malen, Schneiden, Kleben etc. teilnehmen.

Mittagsschlaf

Nach dem Essen wird in der Krippe um ca. 12.00 Uhr geschlafen, jeder hat sein Bettchen immer am selben Platz, mit immer derselben Bezugsperson. Mit Schnuller, Kuscheltier oder Einschlaflied wird das Kind in den Schlaf begleitet. Für viele Eltern nicht vorstellbar, aber es klappt wirklich. Nach dem Mittagsschlaf, den jeder verschieden lang gestalten kann, gibt es noch mal eine kleine Brotzeit.

Nachmittag

Nun wird noch einmal gespielt, oder im Garten gematscht oder gebuddelt.
Abholzeit: Sie können Ihr Kind je nach Buchungszeit, nach dem Mittagessen, vor oder nach dem Schlafen, bis 17.00 Uhr abholen.

Essen und Getränke

Frühstück:
Um 9.00 Uhr gibt es ein leckeres Frühstück, das von unserer Hauswirtschafterin zubereitet wird. Alle Kinder sollten bis 9.00 Uhr gebracht sein. Zu jedem Frühstück gibt es eine große Auswahl an Obst. Die Kinder frühstücken in ihrer Gruppe mit ihren vertrauten Bezugspersonen.

Mittagessen:
Um 11.30 Uhr gibt es ein täglich frisch zubereitetes Mittagessen. Unsere Köchin kann speziell auf die Wünsche und Anforderungen der Kleinkinder eingehen (auch Allergien). Für jeden Altersbereich wird das Richtige gefunden, von zerdrückten Kartoffeln mit Karotten, bis hin zum Menü für Zwei- bis Dreijährige. Stillende Mütter sind bei uns willkommen, auch hier haben wir Lösungen gefunden.

Nachmittagsbrotzeit:
Um 14.30 Uhr gibt es noch einmal eine kleine Brotzeit, die meistens aus Brot und Obst oder einer Nachspeise wie Joghurt besteht.

Als Getränk gibt es Mineralwasser und Tee im Glas, Becher oder Fläschchen.

Elternbeitrag

BetreuungszeitElternbeitrag
Bis zu 4 Stunden240,00 €
Bis zu 5 Stunden264,00 €
Bis zu 6 Stunden288,00 €
Bis zu 7 Stunden312,00 €
Bis zu 8 Stunden336,00 €
Bis zu 9 Stunden359,00 €
Bis zu 10 Stunden383,00 €

Anhand der gewünschten Nutzungszeiten pro Woche wird die Buchungskategorie errechnet, an der sich der Elternbeitrag festmacht.

Sonstige Kosten

KategorieKosten
Spielgeld4,00 € monatlich
Essensgeld bei Buchungszeit bis 6 Stunden75,50 € monatlich
Essensgeld bei Buchungszeit über 6 Stunden79,50 € monatlich