Aus unseren Kitas

Aus unseren Häusern

20
Mai 2019

Kinderhaus an der Pappelstraße

Familientag in der Sonnengruppe ... [mehr]

18
Mai 2019

AWO Kinderhort Münchner Straße

Flohmarkt 2019 ... [mehr]

17
Mai 2019

Kinderhaus an der Pappelstraße

Gesunde Ernährungswochen in der Sternengruppe ... [mehr]

16
Mai 2019

Kiga Schatzkiste, Gröbenzell

Zu Besuch im Zahlenland ... [mehr]

Willkommen in der AWO Kindertagesstätte Arche Noah (mit Integrationsgruppe)

Zusammenarbeit mit den Eltern

Die Eltern als vorrangige Bezugspersonen und Erziehende kennen ihre Kinder länger und aus unterschiedlicheren Situationen. Aus diesem Grund streben wir eine intensive Erziehungs- und Bildungspartnerschaft an.

Wie die Erziehung, soll auch die Bildung zur gemeinsamen Aufgabe werden, die von beiden Seiten verantwortet wird. Eine wichtige Voraussetzung für diese Partnerschaft ist Vertrauen, Toleranz und das Einverständnis der Eltern mit der Einrichtungskonzeption.

Unsere Informationswege

Die Transparenz unserer Kindergartenarbeit ist für uns von großer Bedeutung. Es gibt bei uns zahlreiche Informationsmöglichkeiten für die Eltern:

  • große Informationswand im Eingangsbereich mit Informationen des Elternbeirates
  • Gruppenwände vor jeder Gruppentür
  • Elternpost für gezielte, individuelle Informatione
  • ein Inforegal im Eingangsbereich des Kindergartens für Prospekte, Flyer usw.
  • Säule für externe Veranstaltungen und Aushänge

Bei Tür- und Angelgesprächen werden Informationen ausgetauscht und Kontakte zu den Eltern hergestellt. In regelmäßigen Abständen finden Elterngespräche statt. Sowohl Eltern als auch pädagogisches Personal können bei Bedarf ein Gespräch anfordern.  Wir bieten den Eltern verschienden Elternabende an (z.B. Vorschulelterabend, Wahl zum Elternbeirat, Themenelternabende). Die Eltern haben die Möglichkeit, nach Absprache in unseren Gruppen zu hospitieren.

Mitwirkungsmöglichkeiten:
In unserem Kindertagesstätte streben wir eine intensive Zusammenarbeit zwischen Eltern und dem pädagogischen Personal an, um die gemeinsame Erziehungsaufgabe zu optimiern. Daher sollten möglichst viele Verknüpfungspunkte zwischen Elternhaus und Kindertagesstätte gefunden werden. Die Eltern können an unserer pädagogischen Arbeit mitwirken, indem sie unsere Projekte durch eigene Fähigkeiten, Bücher und Anregungen bereichern. Wir legen großen Wert auf die Mithilfe der Eltern bei der Organisation und Durchführung von Kitafesten. Die Eltern werden in die Planung mit einbezogen.

Mitbestimmungsmöglichkeiten:
Mit unserer jährlichen Elternbefragung in Form eines Fragebogens haben die Eltern die Möglichkeit, ihre Vorstellungen, Wünsche sowie auch Kritik zu äußern. Wir nehmen die Rückmeldung zum Anlass, Vorhandenes zu überprüfen und mögliche Veränderungen vorzunehmen.
Der Elternbeirat setzt sich in der Regel aus Eltern einer jeden Gruppe zusammen, welche als Bindeglied zwischen Elternschaft und Personal fungieren.

Beschwerdemanagement

Ein optimaler Umgang mit Beschwerden bzw. ein effektives Beschwerdemanagement ist ein wesentliches AWO-Qualitätsmerkmal.
Für konstruktive Kritik haben wir ein offenes Ohr. Wir prüfen die Beschwerde und suchen eine umsetzbare Lösung, die möglichst allen Seiten gerecht wird. Wir sehen eine Beschwerde als Teil des kontinuierlichen Verbesserungsprozesses in unserer Einrichtung.

Elternbeirat:
Seit Oktober gibt es in unserer Einrichtung einen neuen Elternbeirat. In diesem Jahr wirken 12 Eltern mit.