Willkommen in der AWO-Kindertagesstätte Rasselbande Unterschleißheim

Kooperationen und Vernetzung

Wir verstehen uns als Haus für Kinder UND Familien und sind ein wichtiger Bestandteil der sozialen Infrastruktur.

Deshalb kooperieren wir mit:

  • den anderen Kindertageseinrichtungen, z. B. um von einander zu lernen, gemeinsames Vorgehen abzustimmen oder gemeinsame Aktionen zu planen,
  • den Grundschulen, um den Schuleintritt gemeinsam zu gestalten und die Belange von Schulkindern besser wahrnehmen zu können (z.B. Vorkurse Deutsch für Kinder mit Migrationshintergrund) sowie um Termine abstimmen und Veranstaltungen gemeinsam planen zu können.
  • der Beratungsstelle für Kinder, Jugendliche und Familien, um weitergehende Familienunterstützung organisieren zu können,
  • der Stadtverwaltung, um an kommunale Entscheidungen angebunden zu werden und in der Kommune präsent zu sein,
  • Therapeuten und Diensten, die unsere Kinder und Familien unterstützen und begleiten,
  • dem Jugendamt in Angelegenheiten des Kinderschutzes,
  • städtischen Einrichtungen (Sportpark, Bücherei) und Vereinen, Initiativen und Firmen,
  • dem Landratsamt München in verschiedenen Abteilungen, z.B. Kostenübernahmen der Kita-Gebühren, Gesundheitsamt…,
  • dem Bezirk Oberbayern bezüglich der Eingliederungshilfe unserer Integrationskinder.

Projekte in der Kita

Sprachkita - Sprachliche Bildung als fester Bestandteil in der Einrichtung

Unsere Einrichtung nimmt bereits seit vielen Jahren an dem vom Bundesfamilienministerium geförderten Programm „Frühe Bildung – Gleiche Chancen“ teil. Die alltagsintegrierte sprachliche Bildung ist fester Bestandteil in der täglichen Kindertagesbetreuung. „Wir wollen den Kindern Freude am Sprechen bzw. an der Sprache ermöglichen und ihr Selbstbewusstsein stärken. Wir sind sehr stolz darauf, dass die Kinder immer wieder große Freude am Austausch miteinander haben und mit Sprache die Gemeinschaft erleben“, bestätigt die Einrichtungsleiterin.

Überblick über die Lern- und Bildungsprozesse in den Sprach-Kitas

Frühe sprachliche Bildung leistet einen wichtigen Beitrag, damit jedes Kind gleiche Startchancen erhält. Als eine der teilnehmenden Sprach-Kitas widmet sich unsere Einrichtung folgenden Themen:

Alltagsintegrierte sprachliche Bildung

Kinder erlernen Sprache in anregungsreichen Situationen inmitten ihrer Lebens- und Erfahrungswelt. Alltagsintegrierte sprachliche Bildung orientiert sich an den individuellen Kompetenzen und Interessen der Kinder und unterstützt ihre natürliche Sprachentwicklung.

Inklusive Pädagogik

Vielfalt und Verschiedenheit sind eine Bereicherung im Kita-Alltag: Diesen Wert erkennen die pädagogischen Fachkräfte in den Sprach-Kitas und nutzen ihn. Die Vielfalt der Kinder eröffnet zahlreiche Sprachanlässe und trägt so zu einer vorurteilsbewussten Bildung und Erziehung bei.

Zusammenarbeit mit Familien

Eine vertrauensvolle Bildungs- und Erziehungspartnerschaft zwischen den pädagogischen Fachkräften und den Familien unterschiedlicher Herkunft ist notwendig, um Kinder ganzheitlich in ihrer Sprachentwicklung zu begleiten. Denn Sprachbildung findet primär zuhause durch die Eltern statt.

Einen Überblick über die Struktur des Programms finden Sie in folgendem Info-Flyer:

https://sprach-kitas.fruehe-chancen.de/fileadmin/PDF/Sprach-Kitas/BMFSFJ_Sprach-Kitas_Broschuere_BF.pdf

Weitere Projekte und Kooperationen der AWO Oberbayern finden Sie hier.

Aus unseren Kitas

Aus unseren Häusern

21
Oktober 2021

Kiga Penzberg

Lasst die Drachen steigen! ... [mehr]

21
Oktober 2021

Kiga Pusteblume, Fürstenfeldbruck

Alles über Igel ... [mehr]

21
Oktober 2021

AWO Kiga St.-Florian-Straße

„Geschenk mit Herz“ im Kindergarten St. Florian-Straße ... [mehr]

20
Oktober 2021

Kinderhaus Penzberg

Speiseplan vom 25.10.-29.10. ... [mehr]