Aus unseren Kitas

Aus unseren Häusern

06
April 2019

Waldkiga Purzelbaum, Tüßling

Tag der offenen Tür ... [mehr]

22
März 2019

Kinderhaus Penzberg

Nicht nur Kinder haben Rechte ... [mehr]

22
März 2019

Kinderhaus Sonnenburg, Mauern

Faschingsgaudi in der Sonnenburg ... [mehr]

22
März 2019

Kinderhaus Sonnenburg, Mauern

Der Zauberclown war zu Besuch ... [mehr]

Willkommen in der AWO Kinderkrippe Waldwichtel im Josefstift

Unsere Räumlichkeiten

Lage des Hauses

  • zentral in der Innenstadt
  • ruhig und naturnah gelegen, in der Nähe des Emmeringer Hölzls
  • integriert im AWO Seniorenzentrum Josefstift

Gebäude & Räume

Die Räumlichkeiten der Kinderkrippe Waldwichtel befinden sich im frisch renovierten Altbautrakt des Seniorenzentrums. Unsere Etage im Hochparterre, kann bequem mit dem Aufzug erreicht werden. Der Kinderwagenraum und das Büro sind den Krippenräumen vorgelagert. Die Gruppenräume der „Füchse“ und „Dachse“, in der ehemaligen Pflegeeinheit des Josefstiftes, wurden zum 01. Oktober 2008 so umgestaltet, dass sie von den Kindern erobert werden konnten.

  • Zwei Gruppenräume, mit integrierten Sanitärbereich
  • Ein Schlafraum
  • Ein Mehrzweck- und Bewegungsraum
  • Ein Personalraum, mit Nutzungsmöglichkeit für Kleingruppenarbeit
  • Ein großzügiger Flur, Nutzungsmöglichkeit als Bewegungsinsel
  • Hauswirtschaftsraum
  • Küche
  • Kinderwagenraum
  • Büro

Unsere Räume sind so eingerichtet:

  • dass die Kinder umfassende Möglichkeiten zum Spielen und Lernen haben,
  • dass es Bereiche für Aktivität, aber auch für Ruhe und Entspannung gibt,
  • dass Bedürfnisse und Interessen aller Altersgruppen berücksichtigt sind,
  • dass sie flexibel gestaltet werden können,
  • dass Kinder sich darin wohlfühlen

Außengelände

Unsere „Waldwichtel“ können sich in zwei liebevoll ausgestalteten Gärten austoben.

Wir nutzen gelegentlich den Garten des Seniorenzentrums mit altem Baumbestand, Vogelvoliere und Springbrunnen. Dadurch werden den Kindern naturnahe Erlebnisse ermöglicht. Gleichzeitig bietet er den Kindern die Möglichkeit zum Forschen, Experimentieren und Matschen. Zusätzlich wurden für unsere Kinder ein Sandkasten und eine Schaukel aufgestellt.

Der Garten wird auch von den Senioren des Josefstifts genutzt, wodurch Kontakt zwischen Jung und Alt entsteht und gefestigt wird.

Unser zweites Außengelände bietet den Kindern einen klassischen Spielplatz mit Nestschaukel, einem Erdhügel mit Rutsche, einem Spielhaus, einer Wippe, einem Kriechtunnel, einer großen Sandfläche zum Buddeln und viel Platz für unsere zahlreichen Fahrzeuge.