Aus unseren Kitas

Aus unseren Häusern

06
April 2019

Waldkiga Purzelbaum, Tüßling

Tag der offenen Tür ... [mehr]

22
März 2019

Kinderhaus Penzberg

Nicht nur Kinder haben Rechte ... [mehr]

22
März 2019

Kinderhaus Sonnenburg, Mauern

Faschingsgaudi in der Sonnenburg ... [mehr]

22
März 2019

Kinderhaus Sonnenburg, Mauern

Der Zauberclown war zu Besuch ... [mehr]

Willkommen im AWO Kinderhort Münchner Straße

Pädagogische Schwerpunkte

Unseren pädagogischen Schwerpunkt "Starke Kinder" werden wir in vielfältiger Weise gerecht:

Partizipation, festgelegt in unserer Verfassung für Kinderrechte:

Im Mittelpunkt der pädagogischen Arbeit stehen die Bedürfnisse und Interessen der Kinder. Wir erfassen diese durch verschiedene Beteiligungsgremien, wie z.B. Kinderkonferenzen, Montagstreffen, Gruppenstunden, Arbeitskreise etc., sowie  durch Kommunikation, durch Befragungen und Beobachtungen. Unter Beteiligung der Kinder entwickeln wir daraus die Inhalte unseres Hortalltages, wie z.B. welche Kurse und Projekte führen wir durch, welche Aktionen und Ausflüge und Feste machen wir, wie gestalten wir unserer Feste, welches Jahresthema wollen wir haben, welche Regeln des Zusammenlebens brauchen wir und vieles mehr.

Kinder sind die Akteure ihrer Entwicklung, wir bieten ihnen den Rahmen. Als teiloffenes Haus haben die Kinder bei uns viele Freiräume. Ausgeschlossen der Essens- und Hausaufgabenzeiten dürfen die Kinder sich frei im ganzen Haus bewegen und haben das Recht ihre freie Zeit im Hort selbst bestimmt zu gestalten. D. h. sie entscheiden selbst wo sie spielen, mit wem und was.

Die feste Gruppenzuordnung gibt im Hintergrund einen Platz der Zugehörigkeit und Sicherheit. So kann jedes Kind nach seinen Bedürfnissen agieren und sich im Hort bewegen. 

Unsere pädagogischen Ziele und unser Handeln im Alltag der Kindertageseinrichtung orientieren sich an:

  • den Bildungs- und Erziehungszielen des Bayerischen Kinderbildungs- und -betreuungsgesetzes
  • den Inhalten des Bayerischen Bildungs- und Erziehungsplanes
  • den Leitsätzen des AWO Bezirksverband Oberbayern e.V. bzw. »Soziale Zukunft gGmbH«
  • den durch das Spielen, Verhalten und den Fragen der Kinder zum Ausdruck gebrachten persönlichen Interessen und Bedürfnissen.

Unseren pädagogischen Auftrag zur Bildung, Erziehung und Betreuung von Kindern verstehen wir als Aufforderung:

  • Kindern alle Möglichkeiten zur Verfügung zur stellen die sie brauchen, um sowohl ihren Interessen nachzugehen, als auch ihre Kenntnisse und Fähigkeiten erweitern zu können,
  • dies gemeinsam mit anderen Kindern in einer anregenden Umgebung zu ermöglichen,
  • den Kindern die Begleitung von liebevollen Erwachsenen zu bieten, die sie unterstützen und zu Neuem ermutigen,
  • und dafür einen sicheren, zuverlässigen und orientierenden Rahmen zur Verfügung zu stellen.

Unsere pädagogischen Ziele sind Grundlage für unseren Schwerpunkt "Starke Kinder":

Wir möchten den Kindern Grundlagen mitgeben, mit denen sie sich zu einer starken Persönlichkeit entwickeln können, mit denen sie selbstsicher und fit werden für das Leben. Grundlagen die sie unterstützen mit Belastungen umzugehen und Herausforderungen zu meistern. Ebenso legen wir besonderen Wert auf Partizipation, Teilhabe und Mitgestaltung der Kinder im Hort.

Unsere Ziele sind hierbei: 

  • Entwicklung von Widerstandsfähigkeit und emotionaler Stabilität
  • Entwicklung eines positiven Selbstkonzeptes und Selbstbewusstseins
  • Wahrnehmen und Annehmen von eigenen Bedürfnissen, Stärken und Schwächen
  • Mut aufzubringen, Stärke zeigen zu können und Zutrauen in die eigenen Fähigkeiten zu haben
  • Erwerb von Strategien und Fähigkeiten zur gewaltfreien verbalen Konfliktlösung
  • Erwerb von sozialen und kommunikativen Kompetenzen
  • Erwerb von Konfliktfähigkeit
  • Entwicklung und Vermittlung eines gesunden und guten Körpergefühles und gesunder Lebensführung
  • Erleben von Spaß, Freude und Freundschaft
  • Vermittlung von Möglichkeiten sinnstiftender Freizeitgestaltung
  • Verantwortungsübernahme des einzelnen Kindes für das gemeinsame Leben im Hort erwerben
  • Erlernen demokratischer Strukturen, vertreten eigner Interessen und Akzeptanz von Mehrheitsentscheidungen
  • Erleben von Selbstwirksamkeit und Gestaltungsmöglichkeiten das eigene Leben betreffend