Aus unseren Kitas

Aus unseren Häusern

22
Mai 2019

AWO Kiga St.-Florian-Straße

Neue Ausstattung für unser Aquarium ... [mehr]

21
Mai 2019

Kinderhaus Römerweg

Kinder im Straßenverkehr ... [mehr]

20
Mai 2019

Kinderhaus an der Pappelstraße

Familientag in der Sonnengruppe ... [mehr]

18
Mai 2019

AWO Kinderhort Münchner Straße

Flohmarkt 2019 ... [mehr]

Willkommen im AWO Kinderhaus Penzberg

Interessante Zahlen & Fakten für Sie

Kinder

Insgesamt besuchen uns ca. 145 Schulkinder.

In der Mittagsbetreuung ist für 40 Kinder Platz.

Einzugsgebiet

Gesamter Stadtbereich der Stadt Penzberg.

Öffnungs- und Schließzeiten

In der Schulzeit

  • Montag bis Donnerstag von nach Schulschluss lt. Stundenplan bis 18.00 Uhr
  • Freitag nach Schulende lt. Stundenplan -16.00 Uhr

In der Ferienzeit

  • Montag bis Donnerstag von 7.30 bis 18.00 Uhr
  • Freitag 7.30-16.00 Uhr

Ferienschließzeiten

Unsere Einrichtung ist an bis zu 30 Werktagen im Kita-Jahr geschlossen.

 

Tagesablauf der Hortkinder

UhrzeitTätigkeit
11:15-13:15Die Kinder kommen im Kinderhaus an und werden begrüßt. Sie haben die Möglichkeit, nach der Schule mit Spiel, Sport, Lesen, Musik hören oder anderen selbst gewählten Tätigkeiten zu entspannen.
13:00-14:00Das frisch gekochte Essen wird serviert. Individuelle Gespräche, Aufarbeiten von Erlebnissen und Konflikten in der Schule können besprochen werden.
14:00-15:00 Zeit für Angebote, Sozialkompetenztraining, Entspannen, Freundschaften pflegen usw...
15:00-16:00Pädagogisch betreute Hausaufgabenzeit in den jeweiligen Gruppen mit Hilfestellung.
anschließendFreizeitangebote des Kinderhauses, die alle Kinder, je nach Interesse nutzen können. Projekte, Gesprächsrunden, Freies Spiel, Lesen, kreatives Gestalten, Musizieren, Träumen, Toben usw.
17:00-18:00Gemeinsames Aufräumen des Hauses.

 

In der Ferienzeit

In den Ferien wird der Tagesablauf an die Bedürfnisse und Wünsche der Kinder entsprechend angepasst.

Essen und Getränke

Mahlzeiten
Die Kinder haben das Recht zu essen und zu trinken, wenn sie Hunger oder Durst haben. Sie bedienen sich allein und entscheiden, wie viel und was sie essen wollen. Die Kinder werden angehalten, unbekannte Speisen zu probieren, es wir jedoch kein Kind zum Essen gezwungen.


Längere feste Essenszeiten, für das warme Mittagessen, ermöglichen einen regen Informationsfluss zwischen Kindern und Erziehern. Hier werden Themen der Kinder diskutiert und Pläne für den Nachmittag geschmiedet.


Die Meinung der Kinder über die Qualität des Essens wird regelmäßig erfragt und Wünsche werden berücksichtigt. Im Eingangsbereich liegt ein Essenswunschbuch aus. Hier haben Eltern und Kinder die Möglichkeit Wünsche zu äußern, die wenn möglich von der Köchin mit einbezogen werden.


Das Essen ist reichhaltig, abwechslungsreich und vollwertig und wird täglich frisch zubereitet. 
Bei der Nahrungszubereitung achten wir auf gesunde, kindgerechte Mahlzeiten sowie auf die Einhaltung der gültigen Hygienevorschriften.

Getränke
Den Kindern stehen Leitungswasser, Säfte, Saftschorlen und Kindertees zur Verfügung.

Elternbeitrag

Den Elternbeitrag entnehmen Sie bitte der Satzung unter Download.
Die Satzung wird jeweils zum 1.9. eines beginnenden Kindergartenjahres neu eingestellt.